Netzwerkstrukturen

Unterschiede

Unter dem Wort „Netzwerk“ versteht man die technische Verbindung verschiedener Teilnehmer untereinander. Technisch gibt es eine vielzahl von möglichen Netzwerken, die auch gemischt vorkommen:

Netzwerktopologien

(Grafik: Wikipedia)

Grundsätzlich wird bei der nachfolgenden Unterscheidung von Messengersystemen in drei verschiedene Netzwerkstrukturen unterschieden:

  1. Zentrale Systeme = sternförmig vernetzt

  2. Föderale Systeme = föderal vernetzt

  3. Verteilte Systeme = vermaschte Vernetzung (Direktverbindungen)


Zentrale Messengersysteme

Es gib einen zentrales Rechenzentrum, in dem alle Daten aller Benutzer gespeichert, vorgehalten und zur Verfügung gestellt werden:

Zentralisiertes Netzwerk

Beispiele

Prominente Beispiele von Messengern, die jeweils ihr eigenes Netzwerk betreiben und sich vor anderen abschotten:


Föderale Messengersysteme

Es gib nicht nur ein Rechenzentrum, sondern mehrere/viele/unzählige. Die Datenspeicherung ist auf die beteiligten Unternetzwerke verteilt und somit dezentral.

Föderales Netzwerk

Beispiele

Beispiele von föderalen Messenger-Netzwerken mit Messengern, die offen sind:

Verteilte Messengersysteme

Dezentrale, vermaschte Netzwerke ergeben sich aus Direktverbindungen verschiedener Nutzer ohne zwischengeschaltete Server.
Es werden ausschließlich Verbindungen zwischen gleichberechtigten Teilnehmern des Netzwerks hergestellt.

Vermaschtes Netzwerk

Beispiele

Beispiele von vermaschten (Rechner-zu-Rechner-)Netzwerken mit Messengern, die alle unabhängig von irgendwelchen zentralen Stellen sind:


Spezialwissen: Netzwerkprotokolle

In jedem Netzwerk müssen die Regeln für den Datenaustausch festgelegt sein. Hierfür gibt es Protokolle, die genau dies festlegen. Eine Übersicht verschiedener Protokolle ist hier zu finden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Instant-Messaging-Protokollen (extern)
https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_instant_messaging_protocols (extern) (englisch)